Skiatlas

Skiatlas > Piemont > Via Lattea

Via Lattea

Das obere Val Susa ist nicht nur eine Sternstunde für Skifahrer - für die Italiener bedeutet es eine ganze "Milchstraße". Das gigantische Areal trägt seinen Namen zu Recht: Mit 400 Pistenkilometern umfasst die Via Lattea das größte zusammenhängende Skigebiet Italiens. Den Fixstern der alpinen Galaxie bildet das Retortenstädtchen Sestrière mit phantastischen Pisten am Monte Banchetta. 2006 hat der Top-Skiort seinen sportlichen Höhepunkt als Austragungsort der alpinen Wettbewerbe im Rahmen der Olympischen Winterspiele erlebt.

Neu in Montgenèvre:

Restructuration de l'espace débutant, sécurité sur les pistes améliorée

Snowboard

Via Lattea: Snowparks in Sestriere, Sauze d'Oulx, Sansicario, Claviere; Funpark mit Halfpipe in Montgenèvre

Rodeln

Montgenèvre: Piste des Lacs 0,3 km, mit Lift; Piste du Clot 0,4 km; Les Alberts 0,2 km.
Sestrière: 0,3 km.

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 24% leicht
  • 55% mittel
  • 21% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 2823 m 1350 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.