Skiatlas

Skiatlas > Tirol > St. Anton am Arlberg/Stuben

St. Anton am Arlberg/Stuben

Wer St. Anton hört, der hat oft die typischen Arlberg-Klischees im Kopf: "sündhaft teuer" und "Prominentenzirkus". Dabei beweisen die quirlige Arlberg-Metropole und ihr eher bäuerliches Hinterland mit einer Vielzahl günstiger Pensionen und Gästhöfe durchaus Volksnähe. Wirklich exklusiv und chic ist nur St. Christoph am Arlbergpass. Allein gemein sind eine 120 Pistenkilometer große und anspruchsvolle Skiarena sowie ein Tiefschneeangebot, das über jeden Zweifel erhaben ist.

Neu in St. Anton am Arlberg:

Saison 2013/2014: New Orleans meets Snow vom 10. bis 13. April 2014. Eine außergewöhnliche musikalische Premiere feiert St. Anton am Arlberg vom 10. bis 13. April. Dann bewegt sich New Orleans vom Mississippi zum Arlberg in Tirol.

Snowboard

St. Anton/Arlberg: www.stanton-park.com

Rodeln

St. Anton am Arlberg: Gampen-Nasserein 4,0 km, mit Lift, Di + Do, 19.30 - 22.30; Flirsch 1,0 km, täglich; Strengen 1,0 km.
Stuben: Rauztobel 2,0 km, dienstags 19.30-21 Uhr.

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 43% leicht
  • 41% mittel
  • 16% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 2811 m 1228 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.