Skiatlas

Skiatlas > Graubünden > Obersaxen/Val Lumnezia

Obersaxen/Val Lumnezia

Die Bündner Skiregion Obersaxen/Lumnezia steht für überaus sonnige Pisten, schier grenzenlose Tiefschneehänge und eine heimelig anmutende Atmosphäre in den ursprünglich gebliebenen Dörfern der Region. Die deutschsprachige Walsersiedlung Obersaxen besteht aus 29 Weilern, die sich auf einer Sonnenterrasse zwischen 1200 und 1430 Metern Höhe weiträumig verteilen. Im Unterschied zu Obersaxen spricht man in Mundaun und im Val Lumnezia allerdings rätoromanisch, was den Gegenden einen ganz eigenen, ursprünglichen Charme verleiht.

Neu in Obersaxen/Mundaun:

Saison 2014/2015
- Carlo Janka Piste in Kartitscha
- Neubau Bergrestaurant Triel: Neues Bergrestaurant mit grosser Terrasse: Hell und modern mit grandioser Aussicht über das Tal des Lichts.
- Unschlagbare Aktion: Inhaber/innen eines Saisonabos eines anderen Skigebietes erhalten die Tageskarte zum halben Preis

Neu in Lumnezia:

Saison 2011/2012: Eine gemütliche Jurte (Nomaden-Rundzelt) lädt im Val Lumnezia beim Badesee Davos Munts zum verweilen ein.

Snowboard

Rodeln

Lumnezia: Triel, Vella 3,0 km, mit Lift; Lumbrein 2,5 km; Vigngogn 4,0 km.
Obersaxen/Meierhof: Kartitscha - Meierhof 6,0 km, mit Lift, Nur bei Tageslicht befahrbar; Cuolm Sura - Valata 3,0 km, mit Lift, Nur bei Tageslicht befahrbar; Cuolm Sura - Ilanz 10,5 km, mit Lift, Nur bei Tageslicht befahrbar.

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 50% leicht
  • 33% mittel
  • 17% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 2310 m 1072 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.