Skiatlas

Skiatlas > Salzburger Land > Loferer Alm, Heutal

Loferer Alm, Heutal

Zwar liegt das Dörfchen Lofer in der Nachbarschaft berühmter Skiorte wie Saalbach-Hinterglemm und der Europa Sportregion, aber der ursprüngliche Ort im Saalachtal kann gegenüber diesen renommierten Pistenzentren mit besonderen Qualitäten aufwarten: Winterromantik mit Traumpanorama, eine ungewöhnliche Schlittenwallfahrt oder Après-Ski im Pferdesofa sind hier die heißen Urlaubstipps - abgesehen natürlich von dem entspannten Pistenkarussell um die Loferer Alm.

Neu in Loferer Alm:

Saison 2015/2016: Große Investitionen in die Schneesicherheit - Neuer Speicherteich: Die Almenwelt Lofer errichtete einen der größten Wasser-Speicherteiche des Landes Salzburg mit 135.000m³ Fassungsvermögen, der die Schlagkraft der Beschneiung um ein Vielfaches erhöht.
Neues Restaurant "Kechtalm" auf dem Schwarzeck: Die Kechtalm ist ein uriges, regionaltypisches Restaurant mit bis zu 200 Sitzplätzen, Eröffnung mit Beginn der Wintersaison 2014-14 geplant.
Saison 2012/2013: Skigebietserweiterung mit kindersicherer Achter-Sesselbahn. Nach der neuen Zubringerbahn im Winter 11/12 wurde in der Almenwelt Lofer das Skigebiet erweitert und in eine moderne Achter-Sesselbahn samt Beschneiungsanlage investiert. Es handelt sich um die weltweit erste kindersichere 8er Sesselbahn mit Bubbles, Sitzheizung und Fußraster.
Die neue Gipfelbahn auf das Schwarzeck erschließt zusätzliche Pistenkilometer und besonders breite Abfahrten. Von der Bergstation auf 1565 Meter hat man einen traumhaften 360-Grad-Panoramablick vom Kitzbühler Horn über den Chiemsee bis in die Stadt Salzburg, weiter über die schroffen Bergriesen der Berchtesgadener Alpen zu den Leoganger und Loferer Steinbergen.
Die Sesselbahn Almen 8er Schwarzeck ist speziell für Familien und Kinder ausgelegt. Den 100 Prozent sicheren Transport der Skifahrer gewährleistet ein Sicherheitsbügel. Dieser schließt in der Talstation vor der Abfahrt automatisch und öffnet erst wieder beim Aussteigen in der Bergstation. Somit ist ein Absturz aus dem Sessel während der Fahrt ausgeschlossen. Die zusätzliche Förderkapazität der neuen Bahn beträgt im Anfangsausbau 2400 Personen pro Stunde, womit die Wartezeiten in der Almenwelt auch an starken Tagen auf ein Minimum reduziert werden.
Außerdem neu ist der 140 Meter lange Zauberteppich in der Almenwelt Lofer. Das Förderband ist maßgeschneidert für Kinder und Anfänger. Erstmals wurde ein Förderband auch mit einem Zwischenausstieg (bevor das steilere Schlussstück beginnt) konzipiert. Es garantiert einen wind- und wettergeschützten Transport nach oben und ersetzt 3 veraltete Schlepplifte.
Neu Winter 2017/18: 3 Länder Freizeit-Arena ist ein Tarifverbund mit Waidring/Steinplatte, St.Johann i.Tirol, Pillersee/Buchensteinwand, Kirchdorf, Erpfendorf, Lärchenhoflifte, Heutal/Unken, Reit im Winkl und Almenwelt Lofer

Neu in Heutal:

Saison 2011/12: Im Skigebiet Heutal gibt es nun einen Funpark für Skifahrer.

Snowboard

Heutal: Snowboardgelände Loferer Alm

Rodeln

Lofer: Unken Hochalm 5,0 km; Maria Kirchenthal 2,1 km, Donnerstag ab 20 Uhr; Loferer Alm 10,0 km, mit Lift Weitere Informationen: Infos unter www.lofer.com.

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 41% leicht
  • 47% mittel
  • 12% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 1670 m 639 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.