Skiatlas

Skiatlas > Savoyen > Les Trois Vallées

Les Trois Vallées

Selbst wenn sich in ganz Europa nur dieses eine Skikarussell drehte, was wollte man mehr? Ein komplettes Universum eröffnet sich mit 600 Pistenkilometern und fünf Skiorten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Abfahrtsglück genießt man in dem Pulverschneeparadies Les Trois Vallées bis in den Mai. Aus allen Orten befördern supermoderne Liftanlagen eine kosmopolitische Menschenmischung in die Höhe - von gediegen bis flippig, von einfach bis hyperelegant.

Neu in Skiregion Trois Vallées:

Saison 2011/2012: Das Skigebiet Val Thorens erhält eine vierte Funitel. Bei Funitels hängen die großen Gondeln an zwei parallel geführten, weit auseinander liegenden Seilen. Das verleiht der Gondel eine große Windstabilität, außerdem können größere Kabinen eingesetzt werden. Die neue Funitel von Val Thorens hat zwei Kabinen mit je Platz für 33 Passagiere. Sie startet bei der Bergstation der Sesselbahn Portette und fährt zum Col du Thorens. Die 700 Meter lange Bahn erschließt zwei neue Pisten, die leichte (blaue) Piste "Le Chocard" und die mittelschwere (rote) Piste "Les Asters". Saison 2010/2011: Die Kabinen der Caron-Seilbahn wurden durch neue Kabinen ersetzt, die Talstation des Funitels de Péclet wurde erneuert.

Neu in Courchevel:

Saison 2011/2012: Die Hotels Vheval und Les Airelles haben das Prädikat "Palace" erhalten. Die Chalets K2 haben eröffnet. Bei den Grandes Combes soll ein Wassersportzentrum entstehen.

Neu in Les Menuires:

Saison 2010/2011: Im Skigebiet von Les Menuires wurde in Reberty 1850 ein neuer Anfängerbereich angelegt, in Les Menuires selbst gibt es eine neue Übungspiste und im Skigebiet einen den Snowcross-Park "BK Park".

Neu in Méribel:

Saison 2010/2011: Neu sind ein Skipass für drei Stunden und ein Ski-Taxi-Dienst. In Méribel werden jetzt ganzjährig Segways zum Mieten und organisierte Ausflüge mit den Elektrofahrzeugen angeboten.

Neu in Val Thorens:

Saison 2011/2012: neues Viersterne-Hotel L'Altapura in Val Thorens

Snowboard

Skiregion Trois Vallées: Courchevel: Railpark et snowcross de la Loze Meribel: Snowpark des Plattières, Moonpark (avec son boardercross), Snowcross de Mottaret avec son half-pipe Les Menuires: Snowcross de la Becca, half-pipe de Reberty 2000 Val Thorens: snowcroos sur le secteur des 2Lacs, Snowpark sur le secteur du Plateau,

Rodeln

Courchevel: Courchevel 1850 2,0 km, mit Lift, täglich von 19.30 Uhr Weitere Informationen: Espace Enfants : piste de luge balisé réservé aux enfants à Courchevel 1850.
Les Menuires: Roc des 3 Marches 1 3,5 km, mit Lift, Tous les jours, de 16h30 à 19h Weitere Informationen: Toboggan-Schloss (für die Kleinsten).
Méribel: 0,0 km Weitere Informationen: Petits espaces de luge à Méribel-Mottaret et l'Altiport pour les tout-petits.
Saint Martin de Belleville: 0,0 km.
Val Thorens: Funitel Péclet 6,0 km, mit Lift, 3 fois par semaine pendant les nocturnes Weitere Informationen: La piste de luge "Le Toboggan" est la plus longue piste de luge de France..

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 45% leicht
  • 43% mittel
  • 12% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 3200 m 1100 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.