Skiatlas

Skiatlas > Tirol > Kaiserwinkl

Kaiserwinkl

Kaiserwinkl - nach diesem Namen mussten die Touristikmanager der Orte Kössen, Walchsee und Schwendt nicht lange zu suchen. Denn das Panorama in diesem idyllischen Flecken an der Grenze zu Reit im Winkl prägen die beiden markanten Massive des Wilden und des Zahmen Kaisers. Das Angebot ist vor allem für Familien mit Kindern und Langläufer maßgeschneidert: 140 Loipenkilometer - von idyllischen Rundkursen für Skiwanderer bis zu ausgewählten Strecken für Renn-Ambitionierte - gilt es zu schaffen.

Neu in Hochkössen/Unterberg:

2014/15:
* Erweiterung der Beschneiungsanlage: zusätzliche Schneekanonen sorgen für 100% beschneite Pisten
* Gratis WLAN Hotspots im Skigebiet und in der Bärenhütte

Neu in Kössen-Schwendt:

keine

Snowboard

Rodeln

Kössen-Schwendt: 0,0 km Weitere Informationen: Snowtubing.
Walchsee: Naturrodelbahn Zahmer Kaiser 2,5 km, mit Lift; Naturrodelbahn Ottenalm 3,0 km; Wildbichlalm 3,0 km Weitere Informationen: Lippenalm 3 km (kein Lift vorhanden).

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 44% leicht
  • 46% mittel
  • 10% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 1690 m 600 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.