Skiatlas

Skiatlas > Oberbayern > Herzogstand/Walchensee

Herzogstand/Walchensee

Fast direkt am Westufer des Walchensees startet die Gondelbahn hinauf ins oberbayerische Skigebiet Herzogstand. Ab der Bergstation auf 1627 Meter Höhe unterhalb des Fahrenberggipfels haben Skifahrer die Wahl, ob sie am Schlepplift am Fahrenberg ein paar Runden lifteln oder gleich die wildromantische, gut vier Kilometer lange Talabfahrt unter die Bretter nehmen. Sie bietet zwischendurch einige Steilhänge, die umfahren werden können, und endet in Urfeld am Walchensee, zurück zur Seilbahn fährt der Skibus. Der malerische Ort Walchensee lebt eher von Tagesausflüglern und vom Sommertourismus, aber eine Einkehrstation findet sich auch im Winter. Die meisten Skifahrer machen jeoch oben am Berg im Herzogstandhaus Pause.

Snowboard

Herzogstand: kein spezielles Angebot

Rodeln

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 0% leicht
  • 80% mittel
  • 20% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 1627 m 800 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.