Skiatlas

Skiatlas > Bayerischer Wald > Bischofsmais

Bischofsmais

Im traditionsreichen Bayerwalddorf Bischofsmais stehen dem Skifahrer mit der Liftkarte in der Hand 6,5 Kilometer Piste am Geißkopf (1097 m) und seinem Nachbargipfel, dem Einödriegel (1124 m), offen. Am Scheitelpunkt, sechs Kilometer von Bischofsmais entfernt, surren die Lifte des Skigebiets Rusel. Vorteil für die Skiurlauber: Es gilt ein gemeinsamer Skipass für beide Gebiete. Neben dem alpinen Wintersport setzt Bischofsmais erfolgreich auf Snowboarding, Langlauf und vor allem auf den Rodelspaß: Über zwei Kilometer lang ist die längste Schlittenbahn Ostbayerns.

Neu in Geißkopf:

3. Kasse

Neu in Bischofsmais:

Saison 2010/2011: Kurpark zum Spazierengehen mit Eisbahn und kleinem Rodelhügel

Snowboard

Rusel: Golfplatzlift besonders für Anfänger geeignet

Rodeln

Bischofsmais: am Geißkopf 2,0 km, mit Lift; Rodelhügel am Dorfeingang 0,3 km; Rodelhügel im Kurpark 0,1 km.

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 27% leicht
  • 55% mittel
  • 18% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 1121 m 700 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.