Skiatlas

Skiatlas > Tirol > Achensee

Achensee

Für Scharen von Münchnern ist die Achensee-Region ein bevorzugtes Naherholungsgebiet; schließlich beginnt das kleine Tiroler Hochtal direkt hinter der bayerischen Grenze. Vielseitig veranlagte Urlaubernaturen finden hier reichlich Beschäftigung nach oder anstatt der Pistengaudi. Die wiederum ist eher ein Fall für Genießer. Auf den Hängen der drei Skiberge werden sportliche Fahrer kaum gefordert, doch dafür gibt es traumhafte Tourenmöglichkeiten im Rofangebirge und erstklassige Loipen.

Neu in Christlum:

Saison 2014/2015

Neu: Tellerlift für Kinder: "DinoJet"

Neu in Rofan:

Der Skyglider "Airrofan" am Rofan bei Maurach am Achensee startet auch im Winter zu seinen bis zu 80 Stundenkilometern schnellen Fahrten. Vier Personen hängen "in den Fängen des Adlers", dem Fluggerät, das an einem Seil vom Gschöllkopf (2040 Meter Höhe) über 200 Höhenmeter in die Tiefe saust (www.rofanseilbahn.at).

Snowboard

Rodeln

Achenkirch: Christlum 3,0 km, mit Lift, Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr.
Maurach: Nähe Rofanseilbahn in Maurach 1,5 km, täglich bis 24 Uhr.
Pertisau: Pertisau 1,5 km, bis 23.00 Uhr Weitere Informationen: Rodelexpress von 10.00 - 20.00 Uhr zur Rodlhütte in Pertisau..

Bildergalerie

Bewertung

  • Schneesicherheit
  • Genussfahrer
  • Familien
  • Nordic Fitness
  • Après-Ski
  • Könner
  • Preis

Pistenverteilung Schwierigkeitsgrad

  • 33% leicht
  • 50% mittel
  • 16% schwer

Höhenprofil

Höhenprofil 1840 m 930 m
In Zusammenarbeit mit schneeundmehr.de, schneezeiten.de, SRT Verlag, skiresort.de (Pistenzustände).



SPIEGEL ONLINE ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.